E-mail: info@europayachting.com

Phone: 0533 513 51 16 * 0532 305 72 16

Nis- Mai : €
Juni : €
Juli : €
August : €
Sept: €
Okt: €

Olympos – Versunkene Stadt Kekova

Tägliche Bootsfahrt  Olympos – Kekova  (Versunkene Stadt)

Um 09.00 Uhr Bus Transfer aus Kadirs Baumhas-Herberge oder aus Ihrem Hotel, Pension
Boot Abfart aus Historische hafen von Demre Andriake (Çayağzı): um 11.00 Uhr.

Nach kurzer Fahrt stopt man für Schwimmpause in Gökkaya Bucht. oder vor Simena Burg. Später besuchen wir Simena Festung, Eine Stunde bleibt man in Simena.

Dann besucht man antik Werft. Tee und bisküvit bietet man dort und nach dem scwimmen fährt man zur versunkene Stadt, ohne anhalten färt man an der küste Ruinen entlang mit dem Boot. Und dann kurze Besuch an Piraten Höhle, Gökkaya Bucht für letzte Schwimmpause und dann zurück nach Andriake Hafen.

Um 5 Uhr fährt man mit Bus zu Felsengräber und Amphittheater und St Nicholas Kirche und zum Schluss abfahrt zrück zur Kadirs Baumhaus-Pension Olympos. Man ist ungefähr um 7 Uhr in Olympos

Olympos – Versunkene Stadt Kekova Tour Inklusive: Mittagsessen, Obst, Tee.

Getränke sind extra. Sie können auf dem Board Getränke besorgen.

Kontakt: Hamdi Sahin +90 532 305 72 16

Über Kekova

Kekova ist ein Paradies, wo sich Natur und Geschichte vereinen, an der Küste mit türkisblauem Wasser reihen sich unzählige kleine Höhlen und Buchten. Zu Kekova gehört Ücagiz (das frühere Theimussa), Kaleköy (Simena) mit seiner bekannten Zitadelle, und Kekova Island, an welcher sich die historische versunkene Stadt entlangzieht bis hinüber nach Kaleköy. Mit seiner Kreuzfahrer Zitadelle und den kleinen verwinkelten Gassen, die sich an den Hang hinauf zur Zitadelle schmiegen, lädt Kaleköy zur Erkundungstour ein. Unsere Gäste können dieses Juwel besichtigen

Zwischen Kekova und Simena liegt die durch mehrere Erdbeben im 2. Jahrhundert n.c. , Kekova Island wurde später wieder durch die Byzantiner besiedelt aber nach mehreren arabischen Invasionen schließlich aufgegeben.

1990 wurde Kekova Island unter Denkmalschutz gestellt, seither ist das Schwimmen in diesem Gebiet verboten. Ruinen und Fundamente, sowie alte Mauern sind noch in der Tersane Bay, der ehemaligen Bootswert zu bewundern. Nur mit dem Boot zu erreichen ist dort aber das Schwimmen erlaubt, das gleiche gilt für die Akvaryum Bucht (benannt nach dem kristallklaren Wasser) bei Kekova